Mein NAS und der Rsyncfehler

Ich habe ein NAS in dem 2×2 TB Festplatten arbeiten. Als ich mir das NAS gekauft hatte, habe ich die beiden Festplatten als RAID 1 betrieben. Ich wollte im Falle eines Festplattendefektes gegen Datenverlust geschützt sein. Kurz darauf habe ich angefangen meine Daten mit rsync zu sichern. Dummerweise habe ich die Parameter von rsync nicht ausreichend an Testordnern ausprobiert, so dass ich eines morgens, nachdem mein Computer über Nacht Daten backupen sollte, feststellen musste dass rsync alle meine Daten gelöscht hat. Das waren so um die 500-700 Gb die einfach so weg waren. Ich muss dazu aber auch sagen dass ich leichtsinnig gehandelt habe, indem ich die Parameter nicht ausreichend ausprobiert habe und bin somit selber Schuld.
Nun biete ich die Festplatten einzeln im Netzwerk an und kopiere meine Dateien erst auf Festplatte A und ein bashscript auf meinem Server, das rsync aufruft, kopiert die Dateien dann am ersten des Monats auf Festplatte B.
Falls mir also mit rsync mal wieder ein Fehler unterlaufen sollte, oder ich aus anderen Gründen meine Daten löschen sollte, kann ich meine Dateien einfach wieder von Festplatte B auf Festplatte A zurückspielen.

Hier noch mein Script mit einer kleinen Erklärung:

rsync -r -v -z –delete -c /media/FestplatteA /media/FestplatteB

-r kopiert Unterverzeichnisse mit
-v zeigt was gerade passiert
-z aktiviert die Komprimierung, sinnvoll bei einer langsamen Verbindung zwischen Quell- und Zielmedium
–delete löscht Dateien auf dem Zielmedium die auch auf dem Quellmedium gelöscht wurden
-c bildet Checksummen zum Vergleich, so das nicht nur Größe und Timestamp verglichen werden

Advertisements

Eine Antwort zu “Mein NAS und der Rsyncfehler

  1. Ein sehr schöner Artikel! Das ist wirklich doof gelaufen, jedoch lernt man ja bekanntlich aus seinen Fehlern 🙂
    Freue mich schon auf neue und interessante Artikel von dir Vincent!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s